Lyric´s

Das Geschwader

Hier ist das Geschwader,
jung, gestylt, adrett,
mit Musik aus deiner Seele,
ein diabolisches Quartett
schönen Gruß an unsere Feinde,
die falschen Freunde und Verwandten
euer Neid ist unser Ansporn
und dafür wollen wir uns bedanken.

Auch wenn das Leben uns zu Boden zwang,
stets neue Sorgen uns bereitet
es war der ungebrochene Wille in uns drin,
der uns befreite
ihr wart die Lehre unseres Lebens,
was wir suchten stets vergebens
seht nur hin, ihr seit der Grund,
warum wir wurden, wer wir sind.

Diese Band mit ihren Liedern,
komm und hör sie immer wieder
mit Blut und Schweiß geschrieben,
sind sie ein Teil von uns geblieben
die Geschichte kührt die Sieger
auf alle Ewigkeit Verlierer
doch geschnitzt aus gleichem Holz
gehen wir unser’n Weg mit Stolz.

Wer das Geschwader noch nicht kennt,
für den kommt hier das Argument
Satans Lakaien höchstpersönlich,
für Obrigkeiten unerträglich
die Worte der Gerechtigkeit,
die keiner je zu sagen wagte
der dunkle Schatten, den du kennst
und der dich bis hierher jagte

Kennst du auch die Unzufriedenheit,
die jeden Tag aufs neue lauert
es ist der Weg aus deinen Ängsten,
der Weg der Wahrheit, ja er dauert
In einer aussichtlosen Lage
bringe ich Wörter zu Papier
hört auf euch selbst zu fragen,
denn eure Antwort, sie steht hier

Diese Band mit ihren Liedern,
komm und hör sie immer wieder
mit Blut und Schweiß geschrieben,
sind sie ein Teil von uns geblieben
die Geschichte kürt die Sieger
auf alle Ewigkeit Verlierer
doch geschnitzt aus gleichem Holz
gehen wir unser’n Weg mit Stolz.

 

Tattoowierungen

Ich muss dir nichts erzählen
ich brauch dir nichts zu sagen
spar dir dein Gerede
hör auf mit deinen Fragen
der Arsch verlangt nach mehr
bin ich so interessant
doch den Menschen in mir drin
hat noch nie jemand erkannt

zieh mich aus und dann schau hin
sieh auf meine Tattoowierungen
und erkenne wer ich bin

du musst dich entscheiden
willst du mich hassen oder lieben
die Geschichte meines Lebens
in meine Haut geschrieben

Der Spieigel meiner seele
sagt mehr als 1000 worte
erzählt was ich erlebte
mich verändert und bewegte
denke von mir was du willst
die geschichte malt ihr bild
seht die bilder der vergangenheit
die immer bei mir sind

zieh mich aus und dann schau hin
sieh auf meine Tattoowierungen
und erkenne wer ich bin

du musst dich entscheiden
willst du mich hassen oder lieben
die Geschichte meines Lebens
in meine Haut geschrieben

ich schreib hier nur mein lied
vielleicht gefällt es dir
was dich tief drin verändert
der ort an den man gerne flieht
im grunde sind wir ähnlich
haben beide viel erlebt
doch was uns unterscheidet
ich kann noch in den spiegel seh’n

zieh mich aus und dann schau hin
sieh auf meine Tattoowierungen
und erkenne wer ich bin

du musst dich entscheiden
willst du mich hassen oder lieben
die Geschichte meines Lebens
in meine Haut geschrieben

zieh mich aus und dann schau hin
sieh auf meine Tattoowierungen
und erkenne wer ich bin

du musst dich entscheiden
willst du mich hassen oder lieben
die Geschichte meines Lebens
in meine Haut geschrieben

 




wer Schreibfehler findet darf sie behalten !

 

es kommen noch mehr , bald